Bahnarchiv.de

Das große Archiv der deutschen Eisenbahn

Baureihe E 1012/112/113

Geschichte der BR

- 1962: Erste Serie (E 10 1265 - 1270)

- 1964: Zweite Serie (E 10 1308 - 1312)

- 1968: Umzeichnung in 112 265-270 und 308-312

- 1968: Dritte Serie (112 485 - 504)

- Oktober 1985: Die Lok der dritte Serie (485 - 504) werden auf Vmax: 140 km/h herabgesetzt, da sie im Gegensatz zu den anderen Maschinen Drehgestelle der Serien-110 besitzen und die den hohen Ansprüchen des Schnellzugverkehrs nicht gewachsen waren und daher sehr verschlissen waren. Ab sofort laufen sie unter der Baureihe 114

- 01.01.1991: Die Lok 265 - 270 und 208 - 212 werden zur Baureihe 113 umgezeichnet

- 20.12.1991: Aufgrund von Materialermüdung wird die Vmax der Baureihe 113 auf 120 km/h herabgesetzt

- 01.12.1992: Auch bei der Baureihe 114 wird die Vmaxauf 120 km/h herabgesetzt

- 12.März 1993: Alle 114 werden abgestellt. Einbau von Drehgestellen ausgemusterter 110, danach Weiterbetrieb der Maschinen als 110 mit alter Ordnungsnummer

- März 1993: Einbau neuer Getriebe in Lok der Baureihe 113 und erneute Vmax: 160 km/h

Technische Daten (Lok 265-270 und 308-312)

Bildergalerie | Deutsche Elektrolokomotiven | www.br110.de | Quellen: -GNFK, -EFE4 | Vorhergehende Seite | Seitenanfang | Druckversion

Bahnarchiv.de 6.0 © 2000-2009 SchubertBros | Impressum | Suche | user online | user total